#0198 [Rezept] Tomaten-Nudelsalat

Guten Morgen,

heute kommt, wie angekündigt, das Rezept für den Tomaten-Nudelsalat mit Mozzarella.

Zutaten

Zutaten für 3 Personen:

  • 250 g Nudeln (z.P. große Penne Nudeln)
  • 2-3 Tomaten je nach Größe
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 4-6 Blätter Pflücksalat, hier geht auch Feldsalat oder etwas ähnliches
  • 4-6 Blätter Radicchio
  • 4EL Essig
  • 4EL Öl (Sonnenblumen oder Rapsöl)
  • 1 Kressebeet
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker

Kosten: ca 6-8 Euro.

 

1. Schritt: Nudel kochen

Die Nudeln werden zuerst in kochendem Salzwasser zubereitet. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Nudeln „al dente“ bleiben, dass heisst, der Kern hat noch Biss. Nach dem Kochen die Nudeln abgiessen, aber nicht abschrecken. Die Nudeln in eine große Schüssel geben, in der auch die anderen Zutaten Platz haben und sie 30 Minuten auskühlen lassen, bis die Nudeln nur noch leicht warm sind.

Zutaten vorbereiten

2. Schritt: Zutaten vorbereiten

Die Tomaten und die Salate waschen. Anschließend die Tomaten in Spalten schneiden und diese nochmals halbieren. Je nach Größe 4-6 Blätter von den Salatköpfen abziehen und in Stücke zupfen oder schneiden. Den Mozzarella abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden. Wenn man Büffelmozzarella benutzt, kann man ihn auch reißen.

Ich habe im Supermarkt auch Mini-Mozzarella gesehen, welchen man natürlich auch verwenden kann. Hier entfällt dann das Portionieren.

Alle Zutaten in die Schüssel mit den Nudeln geben.

Tomaten-Nudelsalat mit Dressing

3. Schritt: Dressing

Für das Dressing 4EL Essig und Öl in ein Gefäß geben und verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit 2 Priesen Zucker abschmecken. Es kann auch mehr Zucker hinzugegeben werden, je nach Geschmack. Anschließend nochmal alles verrühren und zum vorbereiteten Salat geben.

4. Servieren

Das Dressing unter den Salat heben, alles ca. 5-10 Minuten ziehen lassen, sonst fängt der Salat an einzufallen. Den Salat auf einen Teller geben und anschließend eine gute Portion Kresse über dem Teller verstreuen.

Tomaten-Nudelsalat

Fertig ist ein leckeres und schnelles Gericht für zwischendurch oder den kleinen Hunger.

Variationen:

Man kann den Salat natürlich auch um einige Zutaten erweitern. Man könnte zum Beispiel einige Stücke  knusprig gebratenen Frühstücksspeck noch dazu geben oder mit Limettensaft das ganze etwas abwürzen. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

8 Kommentare

  • Aww das sieht so lecker aus! *_*
    Ich steh momentan eh total auf Nudelsalat <3

    Besonders das am Ende mit der Kresse gefällt mir! Ich liebe Kresse <3

  • ui. sehr lecker

  • ich hätte gerne ein mal den salat. bitte. jetzt gleich. ohne vorheriges kochen… ;)

    shutter island fand ich auch super, den habe ich schon vor einiger zeit gesehen. ich mag es, wenn filme spannend und unvorhersehbar sind. ;) das ist doch viel reizvoller, wenn man noch überrascht wird und nicht gleich alles weiß.

  • @Sui: Jaaa, ich liebe Nudelsalat auch *__*
    Und ist wirklich suuuuuper lecker, also nachkochen lohnt sich <3 :D

    @sala: jaa, seeeehr lecker! :D

    @namimosa: Ohne vorheriges Kochen wirds ein wenig schwierig.. Aber du könntest dir das Bild ausdrucken! xD
    Ja, solche Filme mag ich auch am liebsten :D Oder schöne Open/Bad Ends *_*

  • rezepte, rezepte, rezepte, myam myam myam XD

  • Lecker :D nur wieder für 3 Personen… xD
    wenn man alleine lebt heißt kochen auch immer rechnen. In allen guten Kochbüchern werden auch gleich die Zutaten für 4 Personen angegeben oô etwas viel zum alleine essen. Schade, dass es nicht auch ohne Mathe geht *g*

    Und ich mag den Geschmack von Fleisch überhaupt nicht, bevor ich meine Ernährungsweise umgestellt habe, hab ich auch höchstens 2,3 Fleischprodukte wirklich mögen, aber jetzt wird mir schon vom Geruch schlecht xD ich glaube, mein Körper hat sich einfach ne Erklärung zusammengezimmert warum ich die Finger davon lasse. Nervig ist nur, dass mich selbst jetzt nach 10 Jahren meine ganzen Verwandten mich beim grillen immer noch übelst verarschen -__- Die sollen mich einfach mit meinen Gemüse in Ruhe lassen.

    ich versuche es zu lernen, hab mir mehrere c++ Bücher aus der Bibliothek vorreserviert :) und die werd ich durcharbeiten, mal sehen ob ich danach schlauer bin.

    lg Akai

  • aber papier schmeckt doch nicht… :(
    na ja, ich habe meinen hunger dann schon noch gestillt. wenn auch nicht mit leckerem nudelsalat. ;)

    oh ja, so ein richtig gutes open end kann echt eindruck schinden. vor allem erinnert man sich an solche filme noch viel länger. und das mag ich, wenn ein film so gut ist, dass er im gedächtnis bleibt.

  • @Akai: Ja, wir sind halt 2, mein Freund ist manchmal am nächsten Tag noch den Rest, daher immer für ein paar mehr :D
    Aber dann strengst du zumindest dein Köpfchen noch ein wenig an *gg*
    Ah ok :)
    Naja, ich ess auch wenig Fleisch eig, aber kann dich gut verstehen ^^
    Und jedem das seine sag ich immer :D
    Hehe, na mal sehn, ob dir C++ gefällt ^^
    Mir hat C mehr gefallen, aber können tu ich beides nich mehr glaub ich xD

    @namimosa: Ne Freundin von mir hat früher öfters mal Papier gegessen.. xD
    Was gabs denn bei dir? :D
    Jaaa, Open Ends FTW <3
    Es sollte nur sowas geben ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.