#1143 [Review] Manga ~ Alice 19th

Ein Mini-Review zu einer super schönen Reihe, die zum Nachdenken anregt..

Alice 19th
Alice 19th

Alice 19th

Es war ein einfacher Zufall, durch den die zurückhaltende Alice Sena entdeckt, dass sie anders ist als die andern Mädchen in ihrem Alter. Alice ist zwar erst 15 Jahre alt, doch sie besitzt eine außergewöhnliche Fähigkeit, die sie zu einem »Lotis Master« macht. Lotis sind runenartige Symbole, deren Gebrauch positive Energie freisetzt. Nur Personen mit starkem Willen und reiner Seele können sie erfolgreich benutzen. Doch wo Licht ist, ist auch Dunkelheit! So gibt es zu den positive Kraft verleihenden Lotis auch das Gegenstück: die Maram. Jeder, der sich zum Bösen bekennt, ist befähigt, ein Maram Master zu werden – und kann damit die Menschen ins Unglück stürzen. Und genau das versucht Alice zu verhindern. Alles beginnt, als Alice einen kleinen wuscheligen Hasen davor bewahrt von einem Auto erfasst zu werden – und mit der Eifersucht auf ihre Schwester Mayura…

by anisearch.de
Autor / Illustrator: Yuu WATASE
Publisher / Verlag: Egmont Manga
(Erst)Veröffentlichung: 02.2005 ‑ 09.2006
Format: Manga
Anzahl Bände: 7

Hach, ich weiß schon wieder, wieso ich Yuu Watase so mag :)

Band 1:

Die Zeichnungen sind super süß und gleich zu Anfang lernt man die Charaktere kennen und mögen. Wie immer ist auch etwas Witz eingebaut und die Züge der Charaktere sind wunderbar.

Als ich an der Stelle der Kommentarsektion ankam, war im Hintergrund genau so eine Szene zu sehen: Keanu Reeves in seinem langen schwarzen Mantel xD (ja, da läuft Matrix 2 auf Kabel 1 im Hintergrund). Fand ich sehr witzig den Zufall. :D

Band 2:

Huh? Wer ist denn der neue Typ? Der lässt nichts abbrennen, gleich zu Beginn? xD

Und die Dialoge, ahaha. XD

Zusammen müssen sie die Dunkelheit im „Innenherz“ vertreiben und andere retten – bei den einen klappt das, bei anderen wiederum nicht so gut. Aber sie geben nicht auf!

Band 3:

Endlich finden sie Mayura und ihren Vater, doch so einfach wird es nicht sie nach Hause zu holen.. und dann wird alles noch komplizierter, als es schon ist!

Ich find’s btw sehr cool, dass Alice am selben Tag wie ich Geburtstag hat, haha.

Band 4:

Holy, Mayura fährt ja ordentlich was auf! Der arme Kyo.. und die arme Alice. :(
Und Frey zeigt sich auch von einer ganz anderen Seite.
Es passiert wieder ziemlich viel und zum Schluss wird’s wieder sehr spannend!

Und yay, Alte X!

Band 5:

Uiuiui, da geht ja wieder einiges ab! :o
Und neue Gefährten tauchen auf. So langsam aber sicher wird es immer spannender und es geht ans Eingemachte. Kyo tut mir so leid.. :(

Und Alice kann sich keine Namen merken… xD

Band 6:

Holy moly, es wird immer aufwühlender, man erfährt mehr über die Vergangenheit von einigen Charakteren und dann endet der Band auch noch super dramatisch!

Nur noch ein Band und es ist vorbei…

Band 7:

Viele Wunden werden aufgerissen, aber auch wieder verschlossen.
Das Ende ist gleichzeitig auch wieder ein Anfang.

Ich mag die Bedeutung der „Lotis“ und wie sie hier benutzt wurden. Am Ende vom Band gibt es noch eine kleine Bonusstory über Nyoskas Vergangenheit, die auch sehr niedlich gezeichnet ist und die Verzweiflung von Menschen in Not darstellt.

Es werden außerdem noch weitere Lotis vorgestellt.. aber es scheinen nur 22 der 24 insgesamt zu sein. Fehlt da eine Seite?

Fazit:

Alles in allem mag ich die Reihe sehr gern, sie lässt einen auch nochmal über die Wörter und deren (eigenen) Nutzen nachdenken. Zumindest geht es mir so. :)

Kann die Serie jedem empfehlen, der Shōjo und Romance mag! <3

Rating: ★★★★★ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top
%d Bloggern gefällt das: