#0768 [Spotlight] Rising 5

Ein weiteres Brettspiel, welches ich euch nicht vorenthalten möchte: Rising 5 von Mandoo Games.

Ein Erkundungs-/Puzzle-Brettspiel für 1-5 Spieler ab 10 Jahren mit einer Spieldauer von 20 – 45 Minuten.
Besonderheit: Es gibt eine zusätzliche App.

Rising 5

Das Spiel gehört ebenfalls dem Würfel & Zucker.

Hier einmal in Kürze, worum es geht:

Ihr kennt doch sicherlich das Spiel Mastermind, bei dem man einen geheimen Code erraten muss, oder?
Genau so läuft es hier auch ab – man muss diesen Code zusammen mit seinen Mitstreitern herausfinden.

Der Code selbst wird mit bunten Plättchen und Symbolen darauf dargestellt – die unterschiedlichen Symbole stehen wiederum für Sternbilder.

Nun kann einer sich den Code ausdenken und verkörpert damit den “Gamemaster” oder man benutzt die App, welche diesen Part übernimmt – so können alle zusammen miträtseln.

Es gibt 5 Charaktere mit unterschiedlichen FähigkeitenOrakl kann die Plättchen und/oder deren Position austauschen, Hal kopiert die Fähigkeit eines anderen Charakters, Nova hat die Möglichkeit von jeder Position aus einen Kampf zu bestreiten, Eli ist es möglich den Marker auf der Sonnenleiste zu beeinflussen und Ekho darf einen anderen Charakter auf dem Spielfeld beliebig bewegen.

Rising 5

Zu Beginn legt man 4 beliebige Plättchen auf das vorgesehene Feld und je nach Spielvariante scannt man diese Plättchen mit der App oder der Gamemaster zeigt an, welche Sternzeichen vorkommen, welche davon an der richtigen Position sind und welche dort ausliegen, aber nicht zum richtigen Code gehören.
Die richtige Kombination wird vorher vom Gamemaster festgelegt bzw. von der App direkt.

Nach und nach kann man diese Plättchen austauschen und umpositionieren – hierbei findet man heraus, welches Symbol zu welchem Sternzeichen gehört und somit welcher der richtige Code ist.
Jedoch benötigt man zum Scannen immer 4 Energiesteine – diese bekommt man durch bestimmte Karten – an diese kommt man durch die Aufnahme einer Gegenstandskarte oder wenn man ein Monster besiegt.
Damit man dieses töten kann, muss man sich teilweise mit anderen zusammenschließen – die Spieler sprechen sich gegenseitig ab, welche Charaktere sie kämpfen lassen wollen (diese müssen sich auf dem selben Feld befinden) – für jeden weiteren Verbündeten erhöht sich die Erfolgschance um eines. Zusätzlich kann diese Quote mit weiteren gespielten Karten eines bestimmten Charakteres erhöht werden.
Nun muss man mindestens die Zahl erwürfeln, die auf der Monsterkarte abgebildet ist – durch die Unterstützung anderer erhöht sich dieser Wert immer weiter.

Rising 5

Unter manchen Gegenstandskarten verbergen sich aber auch Schätze – diese können Fähigkeiten aktivieren, ein Würfelergebnis wiederholen lassen oder beispielsweise mehrere Energiesteine auf einmal erzeugen.

Um Aktionen ausführen zu können muss man immer wieder neue Karten vom Stapel ziehen – wenn dadurch ein roter Mond aktiviert wurde, so rückt der Marker auf der Sonnenanzeige um die Anzahl der aktiven Symbole des Mondes auf Monsterkarten näher zum Blutmond.

Das Spiel dauert zwar teilweise nicht sehr lange, jedoch ist es toll illustriert und die Spielmechanik gefiel uns auch sehr.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top
%d Bloggern gefällt das: