#0759 [Spotlight] Quadropolis

Wieder einmal möchte ich euch ein Brettspiel kurz vorstellen: Quadropolis von Days Of Wonder.

Ein Bau- & Legespiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren mit einer Spieldauer von 30 – 60 Minuten.

Quadropolis

Das Spiel gehört uns selbst nicht sondern dem Würfel & Zucker.

Quadropolis

Hier einmal in Kürze, worum es geht:

Jeder Spieler hat ein Tableau, auf dem er verschiedene Gebäude bauen will.

Gebäude bekommt man, indem man diese mit einem Architekten (mit den Zahlen von 1-4 darauf) vom Baustellen-Tableau nimmt.

Nutzt man nun den Architekten mit der 1 darauf, so kann man das Gebäude in seinem Stadt-Tableau nur in der Spalte oder Reihe mit der 1 setzen.
So verhält es sich auch mit den anderen Architekten.

Sobald man ein Gebäude erhalten hat, stellt man den Stadtplaner (graue Spielfigur) auf dessen ursprünglichen Platz – nun darf der nächste Spieler sich ein Gebäude aussuchen, der Architekt darf jedoch nicht direkt auf den Stadtplaner zeigen, die Spalte bzw. Zeile, in der er sich befindet, ist nun tabu.

Die unterschiedlichen Gebäudearten und deren Punktewertungen sind auf der Spieleübersicht erklärt.

Damit ein Gebäude aktiv ist und gewertet werden kann, muss sich in der rechten unteren Ecke entweder ein Einwohner (blauer Meeple) oder ein Energiemarker (rote Tonne) befinden.
Diese Spielsteine erhält man durch Gebäudekarten, auf denen links oben die jeweiligen Figuren abgebildet sind.

Gespielt werden bei 2 Spielern 4 Runden – sollten danach Figuren übrig sein, werden diese als Minuspunkte gewertet.

Manche Gebäude geben Zusatzpunkte, diese sind mit einem Stern und einer Zahl darauf markiert.

Gewonnen hat derjenige, der am meisten Punkte sammeln konnte.

Das Spiel ist schnell erlernt und recht simpel – die Grafiken sind sehr niedlich gemacht und das Gameplay ist sehr einfach.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top
%d Bloggern gefällt das: