Lesen,  Manga,  Reviews

#1294 [Review] Manga ~ Auf der Suche nach Licht

Auf der Suche nach Licht
Auf der Suche nach Licht

Auf der Suche nach Licht

Die Vergangenheit führt zur Wahrheit

Kunstlehrerin Yuki wurde vor fünf Jahren in der Schule ermordet. Der Täter soll Tenshi sein, ein enger Freund und Klassenkamerad von Schülerin Asahi, die mittlerweile aber Tenshi aus den Augen verloren hat. Als Asahi eines Tages das Grab ihrer Lehrerin besucht, lernt sie dort Yukis jüngeren Bruder Itsuki kennen. Im Gespräch über die Vergangenheit äußert Asahi ihre Überzeugung, dass Tenshi ihrer Lehrerin niemals etwas angetan hätte. Doch als Asahi zufällig wieder auf Tenshi trifft, lässt der sie über die Wahrheit im Unklaren…

Autor / Illustrator: Shiki KAWABATA
Publisher / Verlag: Tokyopop
(Erst)Veröffentlichung: 16.11.2017 ‑ 16.08.2018
Format: Manga
Anzahl Bände: 4

Auf der Suche nach Licht bei Tokyopop
Auf der Suche nach Licht bei Amazon: Band 1, Band 2, Band 3, Band 4

Anfangs hab ich mir erstmal nicht so viel dabei gedacht und einfach los gelesen – doch schnell hab ich gemerkt, dass es sich hier um eine Story mit mehr Tiefgang handelt, als zuerst vermutet.

Es gab ein paar Twists und so haben sich auch die Charaktere verändert. Die Zeichnungen sind teils eher sketchy, aber verspüren dennoch sehr viel Charme und Ausdrucksstärke.

Ein paar Szenen fand ich etwas zu schnell/nicht ganz durchdacht, aber insgesamt hatte es einen roten Faden und hat mir sehr gefallen. Der Schluss ist auch ganz gut getroffen.

Eine interessante Reihe für zwischendurch.

Rating: ★★★★½ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Entdecke mehr von Pulchi

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen