#0700 [On Tour] Pre-Opening Café Katzentempel Hamburg

Am Donnerstag, den 27.07.2017, durften wir beim exklusiven Pre-Opening des Café Katzentempel in Hamburg Eimsbüttel (Kleiner Schäferkamp 24, 20357 Hamburg) teilnehmen.

Café Katzentempel Hamburg

Gewonnen hatten wir die Plätze beim Facebook Gewinnspiel – man musste erraten, in welcher Straße das Café eröffnet – und mit etwas Glück, war man dann auch dabei.

Café Katzentempel Hamburg

Bevor man hinein durfte, wurde in einem „Gästebuch“ die Namen abgehakt – hier gab es leider schon ein kleines Problem, denn unsere Namen waren nicht vermerkt.
Kurz die Facebooknachricht gezeigt, wurde der Name notiert und wir durften durch die zweite Tür hinein (eine kleine „Schleuse“, damit die Katzen nicht hinausflitzen).

Drinnen wurden wir kurz begrüßt und von einer Bedienung an einen Tisch verwiesen – wir mussten etwas kuscheln, da alle Plätze belegt waren.
Unsere Tischkumpanin war aber sehr nett und herzlich, wir konnten uns super gut mit ihr unterhalten und hatten viel Spaß! :D

Serena
Serena

Am Tisch begrüßte uns auch sogleich die süße Serena – eine Glückskatze, die nach Streicheleinheiten maunzte.

Avy
Avy
Avy

Aus einem Körbchen nebenan kam dann auch die verschmuste Avy zu uns – sie guckt immer etwas grumpy, aber ist eine ganz liebe!

Keshia
Keshia
Mellow
Mellow

Zwischen den Tischen im Gang spielten die zwei jüngsten Mellow und Keshia – etwas scheu, aber extrem verspielt und voller Tatendrang.

Die 2 restlichen Katzen (Liffey und Newman) bekamen wir leider nicht zu Gesicht, da sie in ihrem privaten Bereich (zu dem kein Gast Zugang hat) schliefen.
Durch mehrere Katzenklappen im Café gelangen die Katzen dort hin und können in Ruhe fressen, die Notdurft verrichten oder einfach chillen.

Es sind übrigens 5 Damen und 1 Herr – wir dachten lange, dass Mellow und Keshia 2 Männchen wären :D

Nach einigen Kuscheleinheiten bestellten wir uns etwas zu trinken und essen.

  • Dreierlei Bruschetta (Tomate-Paprika, Hummus und Baba Ganoush) für 6,90€
  • Kartoffelspalten (mit veganem Mayodip) für 4,90€
  • Maracuja-Schorle (0,33l) für 2,80€
  • Rhabarber-Schorle (0,4l) für 3,60€
  • schwarze Johannisbeer-Schorle (0,3l) für 2,80€
  • schwarze Johannisbeer-Schorle (0,4l) für 3,60€
  • Schoko-Kirschkuchen mit Sahne [leider weiß ich hier den Preis nicht mehr…]

War alles sehr lecker – in der Speisekarte findet man hauptsächlich vegane Speisen und Getränke, ein paar vegetarische Ausnahmen gibt es aber auch.

Zwischendurch waren auch ein paar Kamerateams unterwegs und befragten die Besucher nach einem kurzen Interview.
Vielleicht sieht man mich sogar dann mal kurz – ich weiß es aber nicht :D

Ausgestrahlt wird das ganze wohl am 05.08. auf NDR DAS gegen 18:45 Uhr (wenn ich das richtig sehe) – ich bin gespannt ;)

Geöffnet hat der Katzentempel Mo – Sa: 10 – 20 Uhr, So & Feiertags: 10 – 18 Uhr.

Neben der Homepage haben sie außerdem noch eine Facebook-Seite und einen Instagram-Account.

 

Unser erster Eindruck

Hier und da lief noch nicht alles rund – wir mussten länger als man üblicher weise wartet auf unsere Bestellungen warten, aber das spielt sich sicherlich in nächster Zeit alles ein.
Das war auch nicht weiter schlimm, denn für die Wartezeit war immer eine Katze „kraulbereit“ in unmittelbarer Nähe :D

Die Preise sind etwas hoch für regelmäßige Besuche, für den Stadtteil aber denke ich angemessen.

Speisentechnisch muss man vegan mögen bzw. dazu bereit sein auch mal neues zu testen – ich war wirklich positiv überrascht und mir schmeckte es auch sehr gut.
Die  Sahne beim Kuchen war auch super lecker!

Die Deko ist auch sehr toll gemacht, hier und da ein kleiner Hingucker und etwas zu entdecken – jedoch hingen mir persönlich zu viele „Pelz ist Mord“-Plakate an den Türen und Wänden (vor allem, wenn man mal aufs stille Örtchen wollte).
Ich bin auch gegen Pelz, aber das war dann doch etwas zu viel – wieso nicht stattdessen ein paar hübsche Fotos der kleinen Flauschknäuel anbringen?
Oder Vermittlungsangebote?
Hierzu gab es auch eine kleine Tafel, was ich auch super fand :)

Neben einer Übersicht, wie die Katzen aussehen und heißen, gibt es auch noch eine Liste, was man nicht machen darf – vor allem bei Kindern sehr ratsam.

Dass die Katzen ihr eigenes kleines Reich als Rückzugsort haben ist sehr gut – das hab ich noch nicht überall gesehen und finde es auch sehr wichtig, vor allem wenn viel los ist.
Natürlich blöd, wenn man extra deswegen ins Café kommt und dann nicht mal eine Katze zu sehen ist.

Aktuell sollte man mindestens 48 Stunden im Voraus einen Tisch reservieren – wie das nun mal so ist, ist der Andrang (vor allem am Anfang) sehr groß und die Plätze begrenzt.
Wie lange man an einem Tisch verweilen darf, was ich leider nicht – das müsste ich nochmal in Erfahrung bringen – oder weiß jemand von euch hier mehr?

Ich fühlte mich leider nicht ganz so willkommen, wie ich es mir vorgestellt hatte – lag aber vermutlich auch einfach daran, dass so viele Leute auf einmal da waren und nach 2 Stunden die nächste Gruppe dran war und wir gehen mussten.

 

Unser Fazit

Das Pre-Opening verlief noch etwas chaotisch, alles in allem war es aber ein sehr schöner Aufenthalt, das Essen lecker und wir konnten viel mit den Katzen schmusen.

Wir kommen auf jeden Fall wieder und hoffen, dass sich der Katzentempel noch lange hält!

2 Kommentare

  • Ich finde solche Katzencafes eine phantastische Idee, insbesondere wenn dort Tierheimkatzen ein Zuhause finden bzw. auch an Vermittlung gedacht wird :)
    Auch für Leute die keine Katze halten dürfen / können ist das ein wunderbarer Platz!
    Die Preise schockieren mich jetzt auch nicht, und zumindest hat man ein gutes Gefühl beim Geldausgeben xDDD

    Unser nächstes ist in München; wenn ich nicht selbst eine hätte wäre ich bestimmt schon x-mal dagewesen!

    • Ja, ich finds auch toll – eben auch für die, die keine Stubentiger haben können.
      Versteh auch nicht, wieso das Tierheim sowas nicht allgemein macht – ein Tiercafé, in dem alle mal vorgestellt werden zum Kennenlernen und auch mitnehmen, wenn man will :D
      Wär doch nen Win-Win-Ding!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top
%d Bloggern gefällt das: