#1235 [Review] Manga ~ Aller Anfang ist Sex

Aller Anfang ist Sex
Aller Anfang ist Sex

Aller Anfang ist Sex

Ari leidet unter der Scheidung ihrer Eltern. Als sie erfährt, dass ihr Vater nun ein Jahr später eine andere Frau heiraten will, trifft sie das wie ein Schlag. Um die Hochzeitspläne zu sabotieren, macht sich Ari an Ritsu, ihren Stiefbruder in spe, ran: Sie bittet ihn unverblümt, mit ihr zu schlafen! Doch nach der gemeinsamen Nacht kommt alles anders als gedacht…

Autor / Illustrator: Chiyori
Publisher / Verlag: Tokyopop
(Erst)Veröffentlichung: 14.02.2019
Format: Manga
Anzahl Bände: 1

Aller Anfang ist Sex bei Tokyopop
Aller Anfang ist Sex bei Amazon

Der Titel führt einen etwas in die Irre, haha
Aber der OneShot und auch die kleine Zusatzgeschichte sind sehr süß, die Charaktere und auch Hintergründe schon gezeichnet und die Story ist zwar nichts so arg besonderes, aber dennoch mochte ich beide ganz gern.

Allerdings hat mich der Klappentext auf dem Manga sehr verwirrt. Dort steht, dass ihre Eltern sich scheiden lassen und ihr Vater nach einem Jahr neu heiraten will und sie das verhindern will – in der Geschichte ist ihre Mutter aber gestorben, als sie 10 war und jetzt hat ihr Vater eine neue Freundin, die er nach einem Jahr nun heiraten möchte.
Ich glaube, da wurde der Klappentext wohl falsch übersetzt? ^^“

Die Charaktere, vorallem die Jungs, sehen sich ziemlich ähnlich bei der Haupt- und Nebenstory – lediglich die Mädchen haben eine etwas andere Frisur. Das fand ich ein wenig schade, war aber okay.

Insgesamt ein schöner OneShot, bei dem ich hier und da auch lachen und ein wenig schmunzeln musste :D

Rating: ★★★★½ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

to top
%d Bloggern gefällt das: