#0862 [Session-Life] Weekly Watched 2019 #05

Ein neues Weekly Watched für KW05 (28.01.2019 – 03.02.2019).

 

Sex Education ~ Staffel 1
Sex Education ~ Staffel 1

Sex Education ~ Staffel 1

Otis ist noch Jungfrau, ist an Sex aber durchaus interessiert. Das bekommt auch seine Mutter mit, die die schönste Nebensache der Welt sogar beruflich ganz genau unter die Lupe nimmt: sie ist Sexualtherapeutin. Sie versucht stets, mit ihrem Sohn ganz offen zu reden und gibt sich größte Mühe ein offenes Ohr zu haben. Otis ist in der Schule ein ziemlicher Außenseiter und hat nur wenige Freunde. Sein umfangreiches Theorie-Wissen über Sex will er sich zu Nutze machen und holt sich seine schlaue Klassenkameradin Maeve mit ins Boot. Zusammen gründen die Freunde eine Untergrund-Therapieklinik für sexuell frustrierte Teenager. Ob er nun endlich beliebter wird?

by filmstarts.de

Viel viel besser und lustiger als gedacht oder erwartet! :D

Definitiv ein Muss! ;)

Rating: ★★★★¾ 

 

Polar
Polar

Polar

Comic-Adaption von „Polar: Came from the Cold“. Auftragskiller Duncan Vizla, genannt „Der schwarze Kaiser“, freut sich eigentlich auf den Ruhestand, dieser wird ihm jedoch durch seinen Chef vermiest. Weil der Knauser Duncans Pension, die sich auf acht Millionen US-Dollar beläuft – immerhin handelt es sich bei ihm um den besten der Besten -, nicht bezahlen will und stattdessen eine Horde Killer auf ihn ansetzt, ist es mit dem Traum von der Rente vorbei. Duncan greift noch einmal zu seinem Arbeitsgerät und räumt mit den Widersachern ordentlich auf. Als seine unschuldige Nachbarin in die Sache hineingezogen wird, sieht der Profikiller dann endgültig rot. Er legt sich mit der gesamten Mörder-Elite Amerikas an. Das Problem: Die neue Generation von professionellen Mördern ist ihm in allem außer Erfahrung über. Die Konkurrenz ist schneller, jünger und vor allem noch um einiges kaltblütiger als es Vizla gewohnt ist – und außerdem haben es alle von ihnen auf ihn abgesehen.

by filmstarts.de

Hmm, erinnerte ein wenig an John Wick – manche Stellen waren ganz „witzig“, aber ich hatte mir ehrlich gesagt ein wenig mehr erwartet.

Manche Schauspieler passen nicht so richtig zu dem Film (z. B. Matt Lucas) – das Ende fand ich dann auch etwas doof.

War alles in allem okay – kann man gucken, muss man aber nicht.

Rating: ★★★¾☆ 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top
%d Bloggern gefällt das: