#0393 [Session-Life] Weekly Watched 2014 #03

Ein wenig später, aber hier kommt das Weekly Watched für KW03 (13.01. – 19.01.).

Hobo with a Shotgun

Hobo with a Shotgun

Ein Landstreicher (Rutger Hauer) zieht in eine Stadt namens Hope Town, in der das Gesetz nichts zu melden und das Verbrechen die Gegend beherrscht. Er macht sich jedoch nichts daraus und will dort als Landschaftsgestalter seinen Lebensunterhalt bestreiten. Dafür benötigt er jedoch einen Rasenmäher, der in einem Pfandhaus knappe 50 Dollar kostet. Um sich diesen kaufen zu können, geht er betteln. Dabei beobachtet er, wie die mörderischen Brüder Ivan (Nick Bateman) und Slick (Gregory Smith), deren Vater „The Drake“ (Brian Downey) das Sagen in Hope Town hat, einen Jungen bedrohen. Nachdem die Prostituierte Abby (Molly Dunsworth) erfolglos eingreift, schnappt sich der Landstreicher Slick und bringt ihn zur Polizeistation. Aufgrund eines perfiden Korruptionssystems wollen ihm die Gesetzeshüter jedoch nicht helfen. So macht es sich der Landstreicher zur Aufgabe, sich selbst um das verbrecherische Gesindel zu kümmern – inklusive pädophiler Weihnachtsmänner und Drogendealer – und kauft sich für sein erbetteltes Geld keinen Rasenmäher, sondern eine Shotgun…

by filmstarts.de

Der Film ist einfach geil :D
Es kommen immer wieder ein paar Lacher vor und für einen Horror- und Splatter-Fan wie mich auch schön viel Blut :D

Er ist teilweise sicher nichts für zarte Gemüter, aber wer auf trashige Filme à la Machete steht, der sollte sich den Hobo nicht entgehen lassen ^^

 

R.E.D. 2

R.E.D. 2

Ex-CIA-Agent Frank Moses (Bruce Willis) ist in Rente gegangen. Bei seinem letzten Einsatz ist sein ehemaliger Kollege und Freund Marvin Boggs (John Malkovich) angeblich ums Leben gekommen. Als sich Frank gerade auf der Beerdigung befindet, wird er von Männern des FBI festgenommen und zu seiner Beteiligung an einer Mission mit dem Codenamen „Nightshade“ befragt. Dabei geht es um eine Nuklearwaffe, die 25 Jahre zuvor spurlos verschwunden ist. Da taucht Franks totgeglaubter Ex-Kollege Marvin auf und befreit Frank, der nun seine Unschuld beweisen will. Gemeinsam begeben sich die beiden zunächst nach Europa, um das Geheimnis um „Nightshade“ zu lüften und erhalten dabei Unterstützung von ihrer früheren Kollegin Victoria (Helen Mirren). Doch sie sind nicht die einzigen, die hinter der geheimen Waffe her sind – so trifft die Gruppe zum Beispiel auf die undurchsichtige Katja (Catherine Zeta-Jones), eine ehemalige Flamme von Frank, die ein doppeltes Spiel zu spielen scheint.

by filmstarts.de

Yeah, der erste Teil von R.E.D. war ja schon super lustig, aber mit dem zweiten Teil haben sie noch einen drauf gelegt.

War wirklich ein schöner Action Film mit vielen Lachern dazwischen ^^

 

The Raid

The Raid

Im Herzen der indonesischen Hauptstadt Jakarta, die von Drogenabhängigkeit und Arbeitslosigkeit regiert wird, steht ein Appartementblock, der von dem skrupellosen Gangsterboss Tama Riyadi (Ray Sahetapy) und seiner Gang bewohnt wird. Selbst die mutigsten Polizeibeamten vermochten es bislang nicht, das Gebäude zu stürmen. Eines Morgens wagt ein 20-köpfiges SWAT-Team unter der Leitung von Sergeant Jaka (Joe Taslim) einen erneuten Versuch. Zunächst scheint ihr Plan zu funktionieren: Unbemerkt dringen sie in das Gebäude ein und gelangen bis in den sechsten Stock, ehe sie entdeckt werden. Das Licht wird ausgeschaltet, sämtliche Ausgänge werden dicht gemacht. Während der Bandenboss das Geschehen am Monitor verfolgt, liefern sich die Bewohner des Appartementblocks blutige Auseinandersetzungen mit der Eliteeinheit, die sich Stock für Stock vorarbeitet und immer weiter dezimiert wird. Einer der wenigen Überlebenden ist der noch recht unerfahrene Rama (Iko Uwais), der die Einheit neu formiert und sich weiter vorkämpft, um dem Boss das Handwerk zu legen.

by filmstarts.de

Jaja, The Raid – der Film war anfangs ja ein wenig komisch, aber mit der Zeit wurde er doch noch ganz lustig und interessant.

Wer Dredd mag, der sollte sich The Raid auch ansehen – ist an vielen Stellen ähnlich, aber doch wieder ganz anders – einfach ein richtig netter Streifen :D

 

Rubinrot

Rubinrot

Gwendolyn Shepherd (Maria Ehrich) ist ein ganz normaler sechzehnjähriger Teenager, doch ihre Familie birgt seit Generationen ein Geheimnis: Ein Zeitreise-Gen wird in der Sippe weitervererbt, wobei nicht jedes Familienmitglied damit gesegnet ist. Da die Angehörigen annehmen, dass Gwens Cousine Charlotte (Laura Berlin) das Gen in sich trägt, dreht sich innerhalb der Familie alles nur um sie. Eines Tages findet sich jedoch Gwendolyn urplötzlich im London der letzten Jahrhundertwende wieder und ihr wird klar, dass sie es ist, der das Gen weitervererbt wurde und sie nun durch die Zeit reisen kann, nicht Charlotte. Auch wenn Gwendolyn davon nicht begeistert ist, macht sie sich mit Charlottes arroganten Freund Gideon de Villiers (Jannis Niewöhner) auf, das Geheimnis ihrer Familiengeschichte und die Mysterien um den sagenumwobenen roten Rubin zu lüften.

by filmstarts.de

Ich bin ja immer ein wenig skeptisch bei solchen Filmen – vorallem weil es ein deutscher ist – aber er ist wirklich gut gemacht.

Die Bücher hab ich nicht gelesen, aber die Umsetzung fand ich gut und bin schon auf die weiteren Teile gespannt ^^

 

Street Fighter

Street Fighter

Die Welt steht an der Schwelle zum dritten Weltkrieg. Der größenwahnsinnige Diktator General Bison (Raúl Juliá) hat mit seiner Streitmacht die südostasiatische Stadt Shadoloo besetzt und mehr als 60 Mitarbeiter der Alliierten Truppen gefangen genommen. Der einstige Drogenbaron verlangt 20 Milliarden US-Dollar Lösegeld für ihre Freilassung. Sollte er das Geld nicht innerhalb von drei Tagen bekommen, wird er die Gefangenen exekutieren. Colonel William F. Guile (Jean-Claude Van Damme), der Oberbefehlshaber der Alliierten Truppen, wird auf eine geheime Rettungsmission geschickt: Zusammen mit seiner Elitetruppe soll er die Geiseln befreien und General Bison ausschalten. Guile gelingt es, die beiden Kleinkriminellen Ken Masters (Damian Chapa) und Ryu Hosh (Byron Mann) als Spitzel in das Verbrechersyndikat des Waffenhändlers Sagat (Wes Studi) einzuschleusen, der mit Bison unter einer Decke steckt. Nachdem sie das Versteck des diabolischen Generals ausfindig gemacht haben, kommt es zur entscheidenden Schlacht…

by filmstarts.de

Ehrlich gesagt hatte ich mir etwas ganz anderes vorgestellt – eher in Richtung der realen Tekken und Dead or Alive Filme – aber es war dann doch ganz lustig :D

Einordnen würde ich Street Fighter wohl eher in der Trashabteilung, aber wer sagt denn, dass alle Trashfilme schlecht sind? ^^

Es gibt durchaus lustige und tolle Trashfilme (ich sag nur Hobo oder Machete ^^), aber es gibt natürlich auch genügend, die man wirklich nicht gesehen haben muss… XD

Also angucken kann man sich den Film durchaus, man hat aber auch nicht viel verpasst, wenn nicht ;)

 

Na, kennt ihr diesmal die Filme oder wenigsten einen davon?
Welcher spricht euch denn (am meisten) an? :D

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top
%d Bloggern gefällt das: