#0105 [MotD] Meal of the Day 11.05.2011

Spaghetti all' amatriciana

Und hier ist auch schon das letzte, ganz aktuelle Meal of the Day von heute :D

Da ich heute Urlaub hatte – war beim Hautarzt und hab mir ein Antiallergikum geben lassen und eine Salbe, da ich mich auf meiner Stirn seit einigen Tagen „häute“ (was nach der Aussage vom Arzt von Stress kommt) – und da hatten wir mal wieder Zeit etwas aufwändigeres zu kochen :)

Rechts seht ihr ein Bild vom fertigen Gericht (mein Schatz wird noch das Rezept dazu posten =) ): Spaghetti all‘ amatriciana.

Eigentlich mag ich Tomaten an sich nicht so gern – nur in Form von Ketchup xD – aber hier hab ich sie wirklich komplett aufgegessen, da es soooo lecker war *_*

Eigentlich wollten wir das ja schon am Sonntag essen, aber dann wurden wir da spontan zum Grillen eingeladen ^^

Probiert ihr denn eigentlich auch mal immer wieder neue, aufwändigere Sachen aus, oder bleibt ihr bei Gerichten, die schnell gehen und nicht zu kompliziert sind?

Wäre ich früher zuhause, würd ich mit meinem Schatz gern öfters so kochen, nur leider muss ich halt immer etwas länger arbeiten :(

Und damit verabschiede ich mich für heute dann auch ins Bettchen :)
Muss morgen leider wieder arbeiten :(

Mein 2. Gewinnspiel *klick*

Achja: Vergesst mein Gewinnspiel nicht! Es geht nur noch bis zum 21.05.2011!! :)

Einfach auf das Bild klicken und ihr kommt zum Gewinnspieleintrag! :D

Es haben bisher 14 mitgemacht, somit fehlen nur noch 10, damit die Key Kette auch verlost wird! ;D

5 Kommentare

  • SPAGHETTIIIII!!! hatten wir auch gestern *w* woher kommt das eigentlich, dass ich immer so nen hunger krieg, selbst wenn ich grad gegessen hab, wenn ich mal auf deinem blog herumspuke XDDD“““

    schön dass er wieder da ist *w*//

    budny heißt bei uns nur n frisör ;_; (oder war das bundy… xD) jedenfalls hab ich so nen nagellack noch nie bei uns gesehen ;^; ich gugge morgen nochmal! >w<

  • Mjam. Ich versuch gerne mal aufwendige Rezepte. Vor allem japanische Küche, da man das hier ja kaum zu Essen bekommt, wenn man mal von Sushi absieht. Letztens hab ich mit meinem besten Freund zusammen Yakitori gemacht und Nikuman versucht. Die Yakitori sind sehr gut geworden, sind aber auch nicht allzu schwer. Aber die Nikuman sind vollkommen in die Hose gegangen XD Das ist dann schon etwas schwerer. Lag aber auch daran, dass dasrezept, dass ich hatte, nicht ganz vollständig war, deswegen werde ich das demnächst nochmal probieren, weil die Teile sooo lecker sind x.x

  • @paperganster: Hehe, das is das Karma meines Blogs xD
    Hehe, ich mein Budnikovski bzw im Süden auch DM :)
    Ist nen Drogeriemarkt.
    Und hast du was gefunden bei euch?

    @Valekta: Ui, klingt auch interessant und spannend =)
    Kenn die zwei Sachen aber ehrlich gesagt gar nicht, muss ich mir mal ansehen =)
    Ich geh zwar gern mal All you can eat Sushi essen mit, aber ich esse eigentlich eher alles drum rum, nur die Sachen mit Fisch iwie nich xD
    Yakitori sieht aber lecker aus *___*
    Nikuman sieht auch ganz lecker aus, erinnert mich an Maultaschen :D

  • Der Teig geht aber eher in richtung Brötchen, zumindest war das bei denen so, die ich in Japan gegessen habe. Aber auch beim Teig gibts ja unterschiedliche Zusammensetzungen.

    Am schwierigsten ist es echt, diese vorm hinzubekommen, ich hab kein schimmer wie man das so gleichmäßig zusammenbekommt, das Ding xD

  • Ja, das kann ich mir gut vorstellen, wüsste selbst nicht,w ie ich das machen sollte.. xD“
    Aber ich denke, mit viel Übung geht das auch! :D
    Und lecker aussehen tuts auf jedenfall, muss mal gucken, obs das hier in Hamburg iwo gibt :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top
%d Bloggern gefällt das: