#0479 [On Tour] Ostern in Plau am See

Endlich folgt mal etwas aktuelles… :D
Unser diesjähriger Osterurlaub in Plau am See!

Vom 02.04. – 06.04.2015 waren wir im Parkhotel Klüschenberg.

Bevor es ins Hotel ging, waren wir noch ein wenig in der Stadt spazieren und tranken dann noch Kaffee und Tee in der Hornung Marktbäckerei Plau Am See.

Heiße Schokolade
Früchtetee

Wirklich sehr lecker dort – wenn ihr in der Gegend seid, empfehl ich euch dort einmal vorbei zu schauen! :D

 

Parkhotel Klüschenberg

Anschließend ging es dann ins Hotel – von außen wirklich sehr hübsch, wenn man auch erkennt, dass es ein altes DDR-Gebäude ist… :D
Hat aber auch seinen eigenen Charme :3

 

Die Zimmer waren ähnlich, aber sehr sauber und die Betten auch recht bequem – da mir ein Kissen immer zu niedrig ist, bekam ich auch ohne große Probleme ein zweites aufs Zimmer gebracht ;)

 

Die Eingangshalle vom Hotel ist auch sehr hübsch eingerichtet – ich steh vorallem auf die petrolfarbenen Möbel! <3

 

Abends gab es dann einen Begrüßungscocktail und das erste 3-Gänge-Menü! :D

Hier einmal das Menü:

  • Wildsuppe mit Preiselbeerschmand und Croutons
  • Rotbarschfilet auf Ratatouille mit Herzoginkartoffeln
    oder
  • Schweinefilet mit Thymian an glasiertem Spitzkohl mit Herzoginkartoffeln
  • Mascarpone-Minz-Creme auf Schokoladensauce und Orangenfilets

Es war suuuuper lecker!!

 

Am nächsten Tag gabs dann morgens ein mega leckeres Frühstücksbuffet!

Das Buffet gab es jeden Tag – sooo viel leckeres zu essen :D

 

Nach dem Frühstück gings dann zum Burgmuseum und dem Burgturm – man, war das eng da drin ^^“

Aber es war sehr interessant und schön – anschließend gingen wir auch wieder ein wenig in der Stadt spazieren.

Und natürlich machten wir auch wieder einen kleinen Abstecher in die Hornung Marktbäckerei, hihi.

 

Nach dem langen Tag freuten wir uns tierisch auf Abends, da gab es wieder ein leckeres 3-Gänge-Menü! :D

Das Menü:

  • Bärlauch-Creme-Suppe mit Garnelen und Mandelblättchen
  • Putenbrust mit Aprikose und Minze in Traubenrahm an Zuckerschoten und Paprika-Limetten-Couscous
    oder
  • Zanderfilet mit Korianderbutter und Heilbutt-Estragon-Nocke in Orangensauce an mariniertem Babyspinat und Paprika-Limetten-Couscous
  • Grünes Apfel-Granita auf Rotsektschaum und Schokoladen-Kirsch-Domino

Man, die Suppe war sooo lecker, hätte ich nicht gedacht!
Aber alles war wieder einmal sehr schmackhaft.

 

An Tag 3 wollten wir eine Schifffahrt machen – davor spazierten wir aber noch ein wenig durch Plau und auch an den Schleusen entlang.

Leider wurden wir wegen der Schifffahrt regelrecht verarscht – wir wollten eine 3-stündige Fahrt machen, angeboten wurde an dem Tag aber nur eine 1 1/2-stündige.
Gut, da das Wetter etwas wechselhaft war, dachten wir dann, das wär doch ok.

Also Tickets gekauft und nach dem Bezahlen hieß es plötzlich „es sind aber nur noch Plätze auf dem Deck frei – unten ist alles reserviert“.
Ja, da waren wir schon etwas genervt, aber ok, das Wetter war ja zu dem Zeitpunkt schön, also setzen wir uns oben hin.

Kurz bevor es dann los ging, fing es allerdings an zu regnen und etwas zu hageln.
Dazu kam dann noch der kalte Wind, was sehr unangenehm war.

Decken gab es genau 2 (!) Stück, Sitzkissen 4, die allerdings jeweils 5€ Pfand kosten sollten (wovon man nur 1€ wiederbekommen sollte…) – das war schon sehr unschön.

Als wir dann aber nach einer Stunde zu der Rentnergruppe kamen, die unten die Plätze reserviert hatten, waren wir alle stinksauer – in der Zeit hätten wir alle unten Platz gehabt und hätten nicht gefroren und uns erkältet..
Noch dazu kamen viele der Gruppe zu spät, so dass wir gut 30 Minuten insgesamt warten mussten -.-

Nach weiteren 30 Minuten stieg die Gruppe dann bei einem Restaurant aus und bekam dort Kaffee und Kuchen – ja, dafür mussten die unbedingt unten sitzen!
Wenigstens durften wir uns dann endlich unten reinsetzen und waren nochmal knapp eine Stunde unterwegs.

Statt den 1 1/2 Stunden waren es also doch 2 1/2 Stunden geworden – und sie WUSSTEN das von der Gruppe, auch dass sie nicht zum eigentlichen vereinbarten Zeitpunkt am Steg warten, dennoch haben sie uns oben frieren lassen.

Also das Schifffahrtsunternehmen würde ich wirklich KEINEM empfehlen!!

Das ist übrigens dieses dreiste Unternehmen: Fahrgastschifffahrt Wichmann.

 

Wenigstens gab es im Hotel dann ein leckeres kaltes und warmes Buffet zum Abend!

Leider hab ich nicht von allem ein Foto gemacht – ich war einfach zu hungrig und hab es dann vergessen… xD
Aber es war alles wieder soooo verdammt lecker! *___*

Und als Abschluss gabs noch einen Apfelschnaps, hihi.

 

An Tag 4 gab es gegen 11 eine kleine Stadtführung – war auch mal sehr interessant mehr über die Stadt zu erfahren und ein paar kleine Schlupfwinkel zu entdecken.

Viele Fotos sind jetzt nicht entstanden, vieles hatten wir aber auch schon die Tage davor selbst entdeckt ^^

 

Um 12 gab es dann Brunch – wir waren auch wieder sehr hungrig nach der Führung :D

 

Auf dem Zimmer erwartete uns dann eine kleine süße Überraschung vom Hotel.

Frohe Ostern

 

Da in der Nähe ein Ostermarkt war (der SEHR voll war), fuhren wir einmal dahin und schlenderten durch unterschiedliche Stände.

Und hier und da haben wir auch ganz niedliche Sachen entdeckt :3

Gekauft haben wir dann aber nichts, war aber dennoch sehr schön dort :)

 

Und dann stand schon unser letztes Abendmahl an :(

Das Menü:

  • Roastbeef „Rosa“ mit Sahne-Meerrettich an Apfel-Radieschensalat
  • Zitronen-Hähnchenbrust an Tomaten-Lauch-Gemüse und Kartoffel-Rüben-Püree
    oder
  • Traditionelle Roulade an Prinzessbohnen und Kartoffel-Rüben-Püree
  • Parfait von Honig und Holunderblüte auf Erdbeersauce und Orangenchip

 

Am nächsten Tag gings dann auch schon wieder nach Hause :(

Aber auf dem Weg fuhren wir noch ins Agroneum – Alt Schwerin.

Wer sich für sowas interessiert, der sollte da auch mal vorbei gucken :)

10 Kommentare

  • Huhu ^.^

    Als erstes … verdammt die heiße Schockolade sieht so lecker aus, dass ich jetzt auch eine will .. Ich weiß nur gar nicht ob wir noch Kakao haben O____O Ich glaube nicht T__T
    Finde es echt immer faszinierend wenn Leute/Blogger ihr Essen fotografieren. Ich vergesse das immer und wenn es mir einfällt, habe ich schon längst angefangen zu essen oder ich bin einfach zu faul meine Kamera aus der Tasche zu holen.

    Die Fotos sehen alle echt gut aus und vielleicht komme ich auch mal dazu mir die Gegend live anzusehen, aber das mit der Schiffahrt lasse ich dann lieber. Echt scheiße von denen!

    Liebe Grüße

  • Jaaa, ich hätte jetzt auch so gern eine ;_;
    Und die weiße war noch sooo viel besser, aber ich hab sie nicht mehr abbekommen, nur die normale, das bereu ich ein wenig.. XD
    Die war soooo verdammt lecker! D:

    Hihi, also eigentlich mach ich das schon recht lange, früher gabs ja regelmäßige Meal of the Day Posts, dazu komm ich aber aktuell nicht so ^^“
    Hab mein Handy ja meist mit, dann kann ich da schnell mal nen Foto machen – mit meiner DSLR wär mir das etwas zu „krass“ XD
    Zumindest unterwegs – außer zb beim Grillen oder so, also bei nem WS-Treffen zb.. :D

    Ja, wir hatten uns so gefreut, aber dann war das Wetter und vorallem die gegen uns >_< Aber die Gegend ist echt total schön! <3

  • Wunderbar geschrieben mit vielen Bildern und Eindrücken!

    So wünsche ich mir Hotel- und Erlebnisberichte. Vor allem die Schokolade lädt zum Weiterlesen ein. Um das „dreiste“ Unternehmen werde ich sicherlich einen Bogen machen. Einen riesen Dank dafür!!!

    Liebe Grüße,
    Alex.

  • boah also besonders die Menüs sehen total lecker aus *_* ich liebe Essens-Fotos :D

  • Sehr interessanter Bericht. Plau am See werde ich jetzt mal für die nächsten Reiseüberlegungen im Hinterkopf behalten. Mit Schifffahrten scheint es irgendwie immer so eine Sache zu sein. So schön sie auch sind, hört man ziemlich häufig von schlechten Erfahrungen. Vielleicht ist Qualitäts-Management noch nicht in die Branche eingezogen.
    Ich zähle bei den 3-Gänge-Menüs übrigens immer 4 Gänge…

  • @Alex:
    Dankeschön! Wenn man sowas hört, freut einen das riesig! <3
    Die Schokolade war aber auch verdammt lecker ;)

    @Talasia:
    Hihi, ich auch :D :D
    Nachdem ich letztes Jahr keine machen konnte, hab ichs diesmal einfach gemacht – und war auch nicht die Einzige, hihi :’D

    @Mirko:
    Oh, danke für den Hinweis, da hab ich doch glatt das Oder oben vergessen ;)
    Es gab immer einen der beiden Hauptgänge, darum sind es 4.

    Und es freut mich, dass mein Post andere dazu animiert dort Urlaub zu machen!
    Ja, das scheint wirklich des Öfteren so zu sein, aber in anderen Städten hatten wir sowas noch nie – fanden wir einfach mega schade :(

  • Danke dir auch für den Kommi <3
    Den Film solltest du dir wirklich anschauen! Leider läuft er durch die schlechte PR in kaum einem Kino mehr -.- Bei mir hatte ich auch Glück, weil es der letzte Tag war, wo der Film gelaufen ist…
    Viele haben halt leider wirklich das Vorurteil "Deutsche Fantasy-Filme können nichts werden" und ja, es haben schon einige Filme diesem Klischee genüge getan, aber man sollte (finde ich) jedem Film eine Chance geben.
    Und nachdem der Film in so ziemlich allen Kino-Zeitschriften ein positives Feedback bekommen hat, sollte man durch solch unnötige Kommentare wie bei Youtube nicht alles kaputt machen.
    Aber so ist das leider :(
    ———————-
    Dein kleiner Urlaub sieht ja echt toll aus x3
    Ihr macht öfters so kleinere Reisen, oder?
    Einzig das mit der Schiffahrt ist echt schade :( Vor allem wie kann man so wenig Decken haben? Es ist April?? o.O

    Aber so lange ihr euch das Wochenende nicht vermiesen habt lassen *knuddel*

  • Wir waren immer in Warmensteinach :) war immer recht cool *gg*
    und da war immer relativ in der nähe eine Sommerrodelbahn <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

to top
%d Bloggern gefällt das: