#0591 [Review] BWT Magnesium Mineralizer

Dank Empfehlerin durfen wir beim Test zum BWT Magnesium Mineralizer teilnehmen.

BWT Magnesium Mineralizer
BWT Magnesium Mineralizer

Was ist eigentlich dieser BWT Magnesium Mineralizer?

Der BWT Magnesium Mineralizer reichert das Leitungswasser mit Magnesium an. Das schmeckt, begünstigt die Leistungsfähigkeit, kurbelt den Stoffwechsel an und ist auch noch preiswerter als Wasser aus der Flasche.

Die einzigartigen Filterkartuschen sind „das Herz“ des BWT-Tischwasserfilters, das besonders langlebig ist. Denn mit einer einzigen Kartusche lassen sich ca. 20 Liter mehr Wasser filtern als mit herkömmlichen Systemen – rund 120 Liter (bei Gesamtwasserhärte 15-17,8°dH). Das sind 120 Wasserflaschen, die man nicht schleppen muss. Oder 120 Einweg-Plastikflaschen weniger, die im Müll landen.

Der BWT Magnesium Mineralizer arbeitet in zwei Stufen:
In der ersten Stufe entfernt er geruchs- und geschmacksstörende Stoffe wie zum Beispiel Chlor. In der zweiten Stufe reduziert er Schwermetalle wie Blei und Kupfer und reduziert den Härtebildner Calcium durch das wertvolle Magnesium und schützt somit Haushaltsgeräte vor Kalkablagerungen. Durch diesen Prozess wird das gefilterte Wasser für den Menschen im Vergleich zu bisherigen Filtertechniken physiologisch wesentlich wertvoller und zu einem einmaligen Geschmackserlebnis.

Die Filterkartusche mit der von BWT patentierten Magnesium-Technologie ist das Herzstück des BWT Magnesium Mineralizer. Das mit Magnesium mineralisierte Trinkwasser bringt das Aroma von Tee und Kaffee optimal zur Geltung und auch pur genossen überzeugt es durch seinen Geschmack. Dank Magnesium wird das Wasser als besonders natürlich, ausgewogen und frisch empfunden.

Text by bwt.de

 

Die wichtigsten Infos im Überblick:

  • Produktname: BWT Penguin 2,7 l
  • Fassungsvermögen gesamt: 2,7 Liter
  • Fassungsvermögen gefiltertes Wasser: 1,5 Liter
  • Elektronische Anzeige zum Filterwechsel (Easy Control)
  • Spülmaschinengeeignet (Ausnahme Deckel)
  • Passt in alle gängigen Kühlschranktüren (Easy Fit)
  • Müheloses Befüllen ohne Spritzer (Easy Fill)
  • Abmessungen B x H x T: 11,3 x 27,8 x 25,2
  • Lieferumfang: 1 Tischwasserfilter, 1 Filterkartusche
  • Preis: 24,99€ (inkl. 1 Kartusche)
  • Preis für 3 Kartuschen: 19,99€

 

Die Verarbeitung ist wirklich super, keine scharfen Kanten, sehr stabil und eine gute Dicke des Plastiks – das Befüllen funktioniert sehr einfach und durch den Griff kann man den BWT sehr gut rumtragen und auch eingießen – es geht auch nichts daneben, denn der „Schnabel“ hält das Wasser gut zurück, so dass nicht zu viel auf einmal rauskommt.

BWT Magnesium Mineralizer
BWT Magnesium Mineralizer

Bevor man den BWT aber in Betrieb nehmen kann, muss man alles erst einmal gründlich mit Spülmittel abwaschen – beim Deckel hatten wir Probleme mit der digitalen Anzeigen – wir wollten sie gern rausnehmen, jedoch klappte das nicht so ganz, also haben wir hier einfach vorsichtiger gewaschen. Danach mit warmen Wasser gründlich ausspülen.
Benutzt keine scheuernden Schwämme oder Waschmittel, sonst könnte es passieren, dass ihr den Behälter verkratzt.

BWT Magnesium Mineralizer
BWT Magnesium Mineralizer

Bis auf den Deckel ist auch alles spülmaschinenfest – da wir aber keine besitzen, ist das für uns aber eh nicht relevant ;)

Die Kartusche muss für 5 Minuten in Leitungswasser eingelegt werden – dieses solltet ihr danach entsorgen.
Danach drückt ihr die Kartusche sanft in den Trichter – das hat sehr einfach funktioniert.

Anschließend setzt ihr den Trichter in die Kanne ein und den Deckel darauf – der rastet nach einem kleinen Klick ein und sitzt fest auf dem Behälter.

BWT Magnesium Mineralizer
BWT Magnesium Mineralizer

Nun könnt ihr den BWT zum ersten Mal mit Wasser füllen und filtern lassen. (auf dem Bild ist es unsere 11. Füllung, bitte nicht irritieren lassen)
Haltet ihn einfach unter den Wasserhahn – durch die kleine Klappe fließt das Wasser in den Trichter (und auf der Anzeige erhöht sich der Zähler um eins) – füllt diesen bis sich die Klappe schließt.
Nun wird das Wasser durch die Kartusche gefiltert und läuft langsam in den Behälter – dies dauert ein wenig.
Sobald alles durchgelaufen ist, müsst ihr das Wasser entsorgen – dieses ist noch nicht genießbar.

BWT Magnesium Mineralizer
BWT Magnesium Mineralizer

Wiederholt den Schritt einmal – ab jetzt könnt ihr das gefilterte Wasser genießen!
Es können sich kleine schwarze Pünktchen vom Filter im Wasser befinden, diese sind jedoch unbedenklich und nicht schädlich.
Wenn es euch allerdings zu viele sind, dann entsorgt die Ladung ebenfalls und füllt den Behälter erneut.

Die Kartusche muss nach 100 Füllungen oder spätestens nach 1 Monat Gebrauch gewechselt werden.

Ihr könnt den Behälter in den Kühlschrank stellen, wenn ihr das Wasser kalt genießen wollt oder sofort verkosten – was euch lieber ist.

Ich persönlich trinke viel stilles und Leitungswasser, daher hab ich mich sehr gefreut, dass ich den BWT testen durfte – bisher gefällt er mir recht gut.
Das Design ist sehr schick und handlich, das gefilterte Wasser reicht für 4-5 Gläser, bevor man es neu befüllen muss.

Dadurch, dass ich die Kanne immer neben mir stehen habe, trinke ich auch viel mehr (was ich manchmal leider viel zu oft vernachlässige…).
Geschmacklich habe ich noch nicht so einen großen Unterschied bemerkt – pur ist es sehr ähnlich zum normalen Leitungswasser, wir haben allerdings an sich schon ein gutes Leitungswasser, das nicht zu hart ist – wer da jedoch Probleme hat, für den ist sicherlich ein Unterschied zu schmecken.

Der BWT ist sehr praktisch und bisher kann ich ihn auch weiterempfehlen – die Kartuschen bekommt man einfach im Internet (manchmal gibt es wohl auch Angebote).

 

Was haltet ihr vom BWT?
Habt ihr selbst einen oder ihn schon einmal probiert?

Oder bevorzugt ihr doch die normalen Wasserflaschen oder ein anderes System?

 

Noch einmal ein großes Dankeschön an Empfehlerin, dass wir den BWT Magnesium Mineralizer kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen haben!

8 Kommentare

  • Hallöchen,
    ich trinke weniger Leitungswasser, da ich lieber etwas Sprudel im Wasser mag. Außerdem mag ich den Geschmack nicht so wirklich… allerdings habe ich keine Ahnung, ob das evtl. durch solch einen Filter auch etwas geändert werden könnte. :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    • Das mit dem Geschmack im Leitungswasser ist ja immer unterschiedlich, je nachdem, wie „hart/weich“ das Wasser ist :)
      Ich mag leichten Sprudel auch sehr gern, aber mit ein paar Tropfen Sirup schmeckts auch mit normalem ohne Sprudel gut ;)

      Preislich find ich den BWT eigentlich gut, da gibt es wesentlich teurere Varianten für den selben oder ähnlichen Zweck.
      Wenn er dir dann doch nicht zusagen sollte, kannst du ihn ja zb weiterverschenken oder die Kanne ohne Filter nutzen, ist an sich sehr praktisch finde ich ;)

      • Stimmt… ein bisschen Sirup hilft bei sprudellosem Wasser. Hatte vorhin erst wieder Waldmeister. :-)
        Du hast natürlich recht… ausprobieren könnten wir solch einen Mineralizer wirklich mal.

        Viele Grüße
        Bloody

  • Ich hab ein Wasserfilter von AEG und bin sehr zufrieden :D
    Durch Sodastream kann ich dann für mich so viel Sprudel machen wie ich möchte ;)
    Aber da Berlin auch recht gutes wasser hat, merkt man kein großen unterschied

    • Ja, gegen nen Sodastream hätte ich eigentlich auch nichts, schmeckt ja auch ganz lecker damit :D

      Wie wärs mit nem Review zu deinem Wasserfilter, so zum Vergleich? =)

  • Sachen gibts owo ~
    Viele bei uns hier schwören einfach auf das Trinkwasser, weils besonders in unserer Umgebung sehr „gut“ sein soll X“D …
    ich pers. stehe aber auf Sprudelwasser, von daher komme ich von den Getränkeflaschen einfach nicht weg. Ich hoffe, dass wenn wir mal ein Haus oder eine größere Wohnung haben sollten, ich dann ein so ein Sprudelgerät in meine Küche stellen kann und mir die Schlepperei auch sparen kann owo“

    • Wenn du Sprudelwasser lieber magst, dann besorg dir doch nen Sodastream? :)
      Dann musst du auch nicht immer schleppen und preislich ist es glaub ich sogar etwas günstiger als immer Flaschen zu kaufen – frag am besten mal Jordan, die hat den ja :D

      Und glaub sooo groß ist der garnicht oder?

      • Wenn man so ein sodastream im angebot holt kostet es mit 2 flaschen meistens 50 € und da ist eine patrone schon bei die hält ca. 2-3 Monate. Im sommer trinke ich mehr da brauchte ich nach 10 wochen wieder eine die kostet dann um die 8 €. Im endeffekt rentiert es sich schon und man bezahlt immer noch die Auffüllung der Patrone, die alte ist dann der Pfand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.