#0429 [Session-Life] Weekly Watched 2014 #41 + #42

Langsam bin ich wieder etwas im Plan ^^

Hier also die Weekly Watched für KW41 (06.10. – 12.10.) und KW42 (13.10. – 19.10.).

 

Edge of Tomorrow
Edge of Tomorrow

Edge of Tomorrow

In einer nicht allzu weit entfernten Zukunft wird die Erde von einer technologisch weit überlegenen Alienrasse – den sogenannten Mimics – erobert. In unerbittlichen Angriffen legen die Außerirdischen ganze Städte in Schutt und Asche, lassen nichts als Tod und Verderben zurück. Keine Armee der Welt vermag die zerstörerische Kraft aufzuhalten. Major Bill Cage (Tom Cruise), der über keinerlei Kampferfahrung verfügt, wird ohne Vorwarnung zu einem Einsatz abkommandiert, der sich als Selbstmordkommando herausstellt. Er stirbt schon nach kurzer Zeit, gerät dabei jedoch unerklärlicherweise in eine Zeitschleife, die ihn den Tag des Gefechts immer wieder aufs Neue erleben lässt. Jede Wiederholung, die er durchlebt, macht ihn zu einem besseren Soldaten. Schon bald kämpft er Seite an Seite mit Rita Vrataski (Emily Blunt) von den Special Forces und beginnt, neue Hoffnung zu schöpfen. Lässt sich die Erde möglicherweise doch noch retten?

by filmstarts.de

Den Film hatten wir bereits im Kino geguckt, als er lief, daher link ich einfach mal auf den Post dazu :D
[Session-Life] Weekly Watched 2014 #19 – #24

 

The Equalizer
The Equalizer

The Equalizer (Kino)

Robert McCall (Denzel Washington) führt als Angestellter in einem Baumarkt ein unscheinbares Leben. Was niemand weiß und wissen soll: McCall ist ein ehemaliger Agent eines Spezialkommandos, hat seinen eigenen Tod vorgetäuscht und versucht nun, seine neue Identität und sein relativ friedliches Leben in Boston vor den Schatten der Vergangenheit zu schützen. Doch seine zurückgezogene Lebensweise, seine Ernsthaftigkeit und seine Liebe zur Gerechtigkeit machen ihn zu einem ausgezeichneten Ermittler – und so kommt es, wie es kommen muss: Als die junge Prostituierte Teri (Chloe Moretz) von ihrem Zuhälter Slavi (David Meunier) verprügelt wird, greift McCall ein. Es gibt Tote und bald ist die Russenmafia in Gestalt des furchteinflößenden Teddy (Martin Csokas) hinter ihm her. McCalls Vergangenheit als „Equalizer“ droht ihn einzuholen…

by filmstarts.de

Wir wurden von Freunden spontan gefragt, ob wir ins Kino mitkommen wollen, da sie 2 für 1 Codes hatten, also sind wir einfach mal mit.
Vom Film selbst hatten wir noch nichts gehört vorher, aber der Titel klang ganz interessant.

Und der Film selbst war auch ganz ok – ein bisschen mehr Action am Anfang wär schön gewesen, aber die Idee und Umsetzung fand ich gut :)

Man muss ihn jetzt nicht unbedingt gesehen haben, aber er war ganz nett ^^

 

City of Ember
City of Ember

City of Ember

Die Zukunft ist düster. Forscher sehen nur noch eine Möglichkeit, die das Überleben der Menschheit garantieren könnte: Die Erschaffung einer unterirdischen Stadt namens Ember. Dieser Ort soll, so der Plan, über zweihundert Jahre sicher isolieren. Dann wird sich eine verschlossene Metallschatulle öffnen und den Bewohnern den Weg zurück an die Oberfläche eröffnen, wie auch immer diese dann aussehen mag. Doch das Relikt geht verloren, so wie verschiedenste Teile moderner Technik. Die Ausfälle des überlebenswichtigen Generators im „Herzen“ Embers mehren sich – und damit die Gefahr immerwährender Dunkelheit. Der junge Doon (Harry Treadaway) meint zu wissen, wie der Generator repariert werden könnte. Er und Lina (Saoirse Ronan), die als Nachfahrin eines Bürgermeisters unwissentlich in den Besitz einer gewissen Schatulle gelangt ist, versuchen alles, um die drohende Katastrophe abzuwenden…

by filmstarts.de

Den Film fand ich sehr süß :)

Man hätte durchaus mehr rausholen können, aber mir hat er sehr gefallen. ^_^

 

Hangover 3
Hangover 3

Hangover 3

Für Alan (Zach Galifianakis) ändert sich alles, als sein Vater stirbt und er in eine schwere Lebenskrise stürzt. Er steht kurz davor, in eine Nervenklinik für psychisch Kranke eingeliefert zu werden. Alan fehlen seine drei besten Freunde und nach dem Tod seines Vaters versucht er, sich mit durchgeknallten Ideen (unter anderem kauft er eine ausgewachsene Giraffe) von der Trauer und dem Frust abzulenken. Nur das Wolfsrudel in Form von Phil (Bradley Cooper), Stu (Ed Helms) und Doug (Justin Bartha) kann ihm jetzt noch helfen. Die Freunde entscheiden sich, sich ihren trauernden Kumpel Alan zu schnappen und mit ihm wieder nach Las Vegas zu fahren, um ihn abzulenken und gemeinsam eine gute Zeit zu haben. Doch natürlich geht wieder alles schief. Bald hat es das Wolfsrudel mit einem fiesen Gangsterboss (John Goodman) zu tun, der Doug entführt und von den drei Chaoten fordert, dass sie Mr. Chow (Ken Jeong) für ihn finden, der dem Gangsterboss 21 Millionen Dollar gestohlen hat. Schnell gelangen die drei Freunde von einer kuriosen Situation in die nächste.

by filmstarts.de

Nachdem wir den 1. und 2. Teil gesehen haben, mussten wir die Trilogie natürlich abschließen ^^

Und ja, der Teil war auch ganz lustig – wobei ich den Schluss am Lustigsten fand! xD
Das war das Beste am ganzen Film :’D

 

Need for Speed
Need for Speed

Need for Speed

Der Mechaniker Tobey Marshall (Aaron Paul) hat Schwierigkeiten, seine Autowerkstatt über Wasser zu halten und beschließt deshalb, sich mit dem ehemaligen NASCAR-Fahrer Dino Brewster (Dominic Cooper) bei einem Auto-Deal zusammenzutun. Als Tobey es fast geschafft hat, die Werkstatt zu retten, hängt ihm Dino eine Straftat an, die er nicht begangen hat – woraufhin der Unschuldige für zwei Jahre ins Gefängnis muss. Nach seiner Entlassung ist Tobey auf Rache aus und beschließt, Dino im größten Underground-Rennen der Welt zu besiegen: dem De Leon. Mit Hilfe von Julia Maddon (Imogen Poots) besorgt er sich dazu einen zuvor von ihm selbst aufgemotzten Superflitzer zurück. Den braucht er sofort, denn um rechtzeitig an der Startlinie zu sein, muss Tobey schon vor dem Rennen ordentlich aufs Gaspedal treten. Die Polizei ist immer dicht hinter ihm – und zu allem Überfluss hat Dino ein Kopfgeld in Höhe von sechs Millionen Dollar auf Tobey und sein Auto ausgesetzt…

by filmstarts.de

Die Kritiken waren nicht so gut, also hatten wir schonmal keine so hohen Erwartungen an den Film.

Aber ich muss echt sagen – ich fand ihn jetzt gar nicht sooo schlecht, wie überall behauptet wird.

Es hat zwar meiner Meinung nach nicht wirklich viel mit den Spielen zu tun, aber dennoch fand ich ihn nicht übel ^^

 

Hangover Girls
Hangover Girls

Hangover Girls

Die junge Claire (Desiree Hall) wird in wenigen Tagen heiraten und nimmt dies zum Anlass, um mit ihrer Schwester Leslie (Samantha Colburn) und ihren Freundinnen Zoe (Eddie Ritchard) und Janet (Crista Flanagan) nach Las Vegas zu fahren und ihre letzten Tage in Freiheit zu feiern. Allerdings entwickelt sich der Ausflug anders, als sie zunächst geplant hatten: Sie werden aus einem Stripclub geworfen, legen sich mit der amtierenden Wrestling-Meisterin an und werden zu allem Überfluss auch noch überfallen. Doch diese Einblicke in die unglamourösen Facetten der Glitzerstadt Las Vegas verdirbt den feierwütigen Frauen die Party keineswegs. Unbeirrt glauben sie daran, die wildeste Nacht in der Geschichte der Jungesellinnen-Partys zu feiern und raufen sich zusammen, um die beste Nacht ihres Lebens zu verbringen…

by filmstarts.de

Ich versteh gar nicht, wieso er so schlecht überall bewertet wird – für so nen Film fand ich ihn eigentlich ganz lustig ^^

Aber wie immer ist sowas Ansichtssache ;)

 

Natural born Killers
Natural born Killers

Natural Born Killers

Mickey (Woody Harrelson) und Mallory Knox (Juliette Lewis) sind ein Liebespaar, das eine Blutspur durch die USA zieht. Innerhalb weniger Wochen haben sie über 50 Menschen auf dem Gewissen. Die Polizei ist ihnen auf den Fersen, die Öffentlichkeit stilisiert sich zu Helden und der sadistische Polizist Jack Scagnetti (Tom Sizemore) ist fanatisch besessen davon, die Serientäter endlich zur Strecke zu bringen. Als die beiden Liebenden in der Wüste bei einem Indianer während eines Drogentrips von Klapperschlangen gebissen werden, machen sie sich auf den Weg, um eine Apotheke zu überfallen und das Gegengift zu entwenden. Doch der Raubzug geht schief und das Killerpärchen wird geschnappt. Im Gefängnis stehen sie unter der Aufsicht des passionierten Anstaltsleiter Dwight McClusky (Tommy Lee Jones), der ein Fernsehinterview mit dem TV-Reporter Wayner Gale (Robert Downey jr.) zulässt. Während der Aufnahmen bricht eine Revolte aus, die blutige Ausmaße annimmt.

by filmstarts.de

Ich musste mich am Anfang erst an den Stil gewöhnen, aber der Film ist wirklich toll! :D

Zwar find ich die Synchronstimme von Robert Downey jr. doof, aber da war er wahrscheinlich noch nicht so bekannt, keine Ahnung ^^

Wer auf so Action mit ein wenig Psycho steht, dem kann ich NBK nur empfehlen ;)

 

Der goldene Kompass
Der goldene Kompass

Der goldene Kompass

„Der Goldene Kompass“ spielt in einer Parallelwelt, in der jeder Mensch von einem tierischen Dæmon beschützt wird. Die zwölfjährige Lyra Belacqua (Dakota Blue Richards) hat auch einen Dæmon. Er heißt Pantalaimon, und beide wohnen im Jordan College in Oxford. Dort rettet das Mädchen ihrem Onkel, Lord Asriel (Daniel Craig), das Leben, der vom Magisterium (der allgegenwärtigen Verwaltungsmacht) vergiftet werden soll. Der eigenwillige Forscher interessiert sich hingegen zu sehr für das Phänomen des kosmischen Staubes, das er am Polarkreis erkunden will. Dies soll die Verbindung zu Parallelwelten öffnen.

Dass Lyra etwas Besonderes ist, weiß auch Mrs. Coulter (Nicole Kidman). Die weltbekannte Wissenschaftlerin nimmt sie mit auf eine Forschungsreise, doch Lyras Begeisterung für ihre neue Mentorin legt sich bald, als sie zu spüren bekommt, wie Mrs. Coulter wirklich denkt. In Wahrheit ist sie hinter dem Alethiometer her, ein goldener Kompass, der dem Mythos nach immer die Wahrheit sagt – allerdings nur der auserwählten Besitzerin: Lyra. Doch die ist in Aufruhr. Nicht nur, weil sie eine Welle von Kindesentführungen beunruhigt, sondern vor allem, weil auch ihr bester Freund Roger (Ben Walker) verschwunden ist. Gerüchten zufolge sollen die bösen „Gobbler“ die Kinder im hohen Norden zu Experimenten missbrauchen…

by filmstarts.de

Ich finds schade, dass es nie weitere Teile gegeben hat.

Mir hat der Film so gut gefallen und ich bin nun leider enttäuscht, dass ich nicht weiß/sehe, wie’s weitergeht :(

Aber es gibt ja leider oft solche Filme.

Meiner Meinung nach ists aber ein toller Film!

 

Eure Meinungen, Empfehlungen? ^^

Wir haben noch so viele Filme und Serien, die wir gucken wollen – nur leider fehlt die Zeit dafür ^^“

2 Kommentare

  • Hihi need for Speed haben wir letzte Woche auch geguckt xD
    Eigentlich ist es wie das Spiel, das du von der Polizei genagt wirst und die versuchen dich mit EMP etc. Aufzuhalten xD ich hab immer zu meinem Freund gesagt… Ich würde nagelband machen und was taten die Nägeln and xD
    Das ist halt ich so wie die alten eher neueren wie hot pursuite…

    Ja die liebe Zeit…. Hab massig DVDs die wir noch ned geguckt haben…. Oft Staffeln xD

  • Oh ok, dann hab ich den NfS Teil nie gezockt :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.